Galerie

Skulptur

PET-Skulpturen

PET-Skulpturen

Skulpturen aus Plastikflaschen

Lichtobjekte

Leuchtobjekte

Lichtobjekte für Decke und Wand

Titelbild Magazine

Artikel im Fachmagazin comPETence

"Out of Routine" (in Englisch, comPETence 2017:ONE)
Artikel von Prof. Dr.-Ing. Otto Appel / PETnology/tecPET GmbH zu den PET - Kunstobjekten

Kunst am Bau - Kunst im Auftrag

Gebäude und Orte durch Kunst zu gestalten ist für mich jedesmal eine leidenschaftliche Tätigkeit. Gern nehme ich bei Wettbewerben teil, freue mich aber auch über Aufträge von Architekten und Privatpersonen, denen ich Vorschläge für Ihre Gestaltung im Kleinen und im Großen, im Innen und im Aussenbereich machen darf.

Lichteinbauten,  Max-Reger Gymnasium Amberg

Künstlerische Umgestaltung des Treppenhauses, Max-Reger Gymnasium Amberg

Fertigstellung 2012
» mehr Bilder

Begehbare Eisenskulptur Drachensee

Begehbare Eisenskulptur Drachensee

Fertigstellung 2006, Drachensee bei Furth im Wald
» mehr Bilder vom Drachensee

Le PETit Bourgeois

Landesgartenschau 2014, Deggendorf
» mehr Bilder vom PETit Bourgeois

Installationen / Performance

Die Installation oder die Performance bietet mir als Künstlerin andere Mittel als es die Objektkunst oder Bildhauerei tut, die Möglichkeiten von Spontaneität und Zufall, Wetter, Musik und Medien fließen mit ein und ergeben eine andere Qualität der Skulptur. Alles ist veränderlich und nicht immer vorhersehbar.

Die bandagierten Birken

Die bandagierten Birken

"Die bandagierten Birken" - Installation am Schönwerth Märchenpfad Sinzing steht symbolisch für das Märchen "das dumme Weib"
Dauerhafte Einrichtung seit 2014
www.schoenwerth.de

Seerosen

Seerosen

"Seerosen",2014, PET-Flaschen auf Eisenkonstruktion und Styropor

Fälschung und Täuschung

Tanz der Bohrmaschine

"Tanz der Bohrmaschine" Installationen im Künstlerhaus Schwandorf während der Ausstellung "LIVE" 2011, zusammen mit dem Künstlerduo Frischwassergrenze

Bücherboden

Bücherboden

Bücherskulpturen führten 2011 die Geschichten der "Kleinen Zwischenfälle" noch ein wenig fort und endeten dann in den Gipsbriefen

Kohle verschleudern

Kohle verschleudern

Trans-Naturale Festival, Bärwaldsee/Lausitz Sachsen 2009 eine 2 m hohe Eisenschleuder befestigte ich am Ufer des renaturierten Bärwaldsees. Die Besucher konnten während des Festivalparcours Kohlestücke in den See zurückschleudern, aus dem diese früher abgebaut wurde.

Eimer - onlein

Eimer - onlein

Installation während meiner Ausstellung "Kunst-Stoff" im Industrie- und Bergbaumuseum, Theuern bei Amberg, 2009.
Baumelnde Eimer hingen an roten und blauen Schläuchen die vom Dachfenster zu den riesigen Holzrollen im Hof gespannt waren. Sie zeigten den Stillstand des Bergwerklebens der Umgebung, das nun längst Geschichte ist.

Schlauchblüten - Landesgartenschau Marktredwitz  2006

Schlauchblüten

Landesgartenschau Marktredwitz 2006
In dieser Arbeit setzte ich mich mit der Wasserzirkulation der Bäume auseinander Und versuchte durch die Darstellung die wichtigen Funktionen der Bäume plastisch darzustellen
Waschbecken, Gummischläuche, Drahtseile

final home

final home

"final home" - Installation auf der Naab in Kallmünz, 2007 - Last but not least eine ... kleine Endzeitstimmung,
Boot, Zelt, Licht, div. Zutaten

Historie

Feldzeichen

Feldzeichen

Die Zeichen in den Feldern, die Prozessionen mit ihren hochaufgerichteten Symbolstäben, die Piktogramme der altsteinzeitlichen Höhlen oder die Trophäen der Ureinwohner inklusive ihrer uralten Ritualzeichen sind in den 90er Jahren in mein Interesse gerückt.

Perforierungen - Entmaterialisierung

Perforierungen

Perforierungen sind ab 2000 das vorherrschende Thema. Es faszinierte mich, den erdschweren Ton durch Löcher zu entmaterialisieren und dadurch leichter und filigraner, durchsichtiger und weniger real zu machen.

Fälschung und Täuschung

Täuschungen

Fälschung und Täuschung war meine nächste Obsession ab dem Jahr 2003 ( zu dieser Zeit wuchs bereits die Börsenblase) Mit Keramik arbeitend, schuf ich Objekte die nicht das waren was sie vorgaben zu sein. Eisenteile, Schläuche und Holzobjekte waren aus Ton.

Maschinenteile

Maschinenteile

Maschinenteile und Werkstücke bestimmten meine nächste Arbeitsphase Zahnräder und Motorenteile entstanden. Die Faszination der Technik prägten mich schon als Kind einer Metallerfamilie.

Gummi, Leder, Latex

Gummi, Leder, Latex

Einhergehend mit einer Befreiung von Tabus und handwerklichem Ehrenkodex griff ich nun ungeniert nach Materialien die mich reizten.

Täuschungen

Kleine Zwischenfälle

"Kleine Zwischenfälle" war eine Zeit des Geschichtenerzählens 2010 Winzige Gestalten auf kleinen Holzrahmen, meist inmitten von Kunstrasen zeigten kuriose und schräge Momentaufnahmen auf gesellschaftliche Verhältnisse.

Täuschungen

Buchskulpturen

Bücherskulpturen führten diese Geschichten noch ein wenig fort und endeten dann in den Gipsbriefen.

Bücherskulpturen

Gipsbriefe

Geschriebenes, Wichtiges oder Unwichtiges, Ungesagtes, Verdrängtes oder Heimliches wird gefaltet mit Band umwickelt und in Gips getaucht. Es erstarrt für immer, bleibt Geheimnis. Rätselhaftes für Nachkommen.

trash to treasure

trash to treasure

trash to treasure Abfall und Wertvolles liegen oft nah beieinander. Dieses Thema drängte sich auf nach dem Räumen einer Messi-Wohnung. Diese Betroffenheit habe ich in einer Ausstellung incl. Verkaufshappening ausleben können. Durch meine ökologische Matrix bin ich dem Thema "wegwerfen" immer schon schuldbewusst ausgeliefert. Als Objektkünstlerin freue ich mich einerseits wenn ich Material in großem Umfang einfach verschwenderisch benutzen darf um damit zu "spielen" andererseits will man ja nichts wegwerfen. D.h. ich nehme doch gleich den Abfall, den ich veredle von "trash zum treasure". Plastikflaschen sind ein gutes Material für meine Arbeitsbedingungen. Aber andere Materialien werden folgen.

Zur Person

Objektkünstlerin.

Herta WK

Herta Wimmer-Knorr

geboren in Passau
Ausbildung an der Fachschule für Keramik Landshut
1-jähriger Aufenthalt in Israel 1978
Mitglied im Berufsverband bildender Künstler Niederbayern/Oberpfalz
Künstleraustausch mit Frankreich Pujols/Bordeaux 2009
seit 1985 Atelier und Wohnsitz in Kallmünz in der Nähe von Regensburg

Kontakt - Formular

Kontaktdaten

  • wimmer-knorr(at)t-online.de
  • phone: +49 (0) 9473 908106
  • Herta Wimmer-Knorr
    Holzheimerstr. 3
    D-93183 Kallmünz


    Impressum

© 2017 Wimmer-Knorr.de

Impressum

H. Wimmer-Knorr
Holzheimerstr. 3
D-93183 Kallmünz


Das Material auf unserer Homepage ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Wir halten die Inhalte nach besten Kräften auf dem jeweils aktuellen Stand, übernehmen jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Es werden daher keine Zusicherungen abgegeben und keinerlei Gewährleistung und Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen.

Gemäß einem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.5.1998 (AZ: 313 O 85/98) sind bei Verwendung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten gegebenenfalls mit zu verantworten. Dies kann nur durch eine ausdrückliche Distanzierung von diesen Inhalten verhindert werden. Die Verantwortlichen für dieses Internet-Angebot distanzieren sich hiermit ausdrücklich von allen auf den gelinkten Seiten angebotenen Inhalten und machen sich den dortigen Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Webauftritt verwendeten Verweise auf fremde Internet-Seiten.

Webdesign: Birgit Szuba, Regensburg /// Template Crafted by Allie